swo.io berät und begleitet Schulen bei der digitalen Medienbildung vor Ort.

Download Flyer

Unser Ziel

swo.io ermöglicht Bildung für digitale Mündigkeit. Sowohl mit der vorhandenen Ausstattung von Hard- und Software als auch in bewährten analogen Methoden erlernen Schülerinnen und Schüler Urteilsfähigkeit, Abstraktionsvermögen und logisches Denken.

Politischer Kontext

swo.io unterstützt die Strategie der Kultusministerkonferenz zur Bildung in der digitalen Welt. Im Fokus stehen die Kernkompetenzen Analysieren, Reflektieren, Problemlösen und Handeln.

Angebot für Schulen

Das Angebot von swo.io richtet sich an alle Akteure in der Schule: Schulleitungen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und Eltern. Ihnen bietet es inhaltliche Orientierung und ganz konkrete Hilfestellung im schulischen Alltag.

Angebot für Bildungsträger

swo.io adressiert darüber hinaus Bildungspolitik, Schulverwaltung, Stiftungen und Verbände. Ihnen bietet swo.io eine konzeptionell anspruchsvolle und wissenschaftlich fundierte Fortbildung vor Ort in den Schulen. In intensiver Zusammenarbeit unterstützen und begleiten wir die Schulen, um die dort erstellten Medienkonzepte anzupassen und praktisch zu realisieren.

Methodik

swo.io hat zusammen mit Lehrkräften und auf Basis einer praxisnahen philosophischen Methode ein Curriculum zur digitalen Mündigkeit in allen Unterrichtsfächern entwickelt, das im Rahmen bestehender Lehrpläne direkt umsetzbar ist und die Lehrkräfte im Unterrichtsalltag entlastet. swo.io adaptiert dies agil und kooperativ gemeinsam mit den Lehrkräften und externen Expert/innen vor Ort.

Team

Dr. Ulrike Schulz

  • swo.io-Gründerin
  • Seit 2018: Universität der Bundeswehr München, wiss. Mitarbeiterin
  • 10 Jahre in Lehre und Forschung in Wirtschafts- und Organisationsgeschichte, Geschichte des digitalen Wandels, Didaktik der Hochschullehre
  • Seit 2019: Zusatzstudium Medienethik
  • Mitglied des Planungsteams der Konferenzreihe Diskurs. Medien. Bildung
  • 2011: Promotion, Universität Bielefeld
  • Studium: Neuere und Neueste Geschichte, Linguistik und Alte Sprachen, Berlin & Jerusalem

Thomas Meyer

  • Ausstellungs- und Kommunikationsdesigner seit 2003
  • Mitglied des Planungsteams der Konferenzreihe Diskurs.Medien.Bildung
  • Co-Gründer der mobilen T(o)uring-Schule, 2016: Unterstützung öffentlicher Schulen bei der Ermessung der Digitalisierungs-Folgen und bei der Integration des „Internet der Dinge“ ins Curriculum
  • 10 Jahre in Lehre und Forschung zur anthropologischen Wirkung digitaler Systeme, Hochschulen Düsseldorf & Bielefeld
  • Studium: Kommunikationsdesign, Düsseldorf

Herbert Schmid

  • Freiberuflicher Unter­nehmens­berater seit 2005
  • Schwerpunkte: Digitalisierung, Strategie, Organisation und Innovations-Management
  • 2008/9: ESMT (European School for Management and Technology), Program Director für Führungskräfte-Entwicklung
  • Zuvor seit 1993: Angestellter in Industrie und Beratung
  • Studium: Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Augsburg